Corona-Update: Nun müssen auch Friseure schließen

Updates

22.03.2020 23:40Uhr
In der Allgemeinverfügung der Landesregierung Niedersachsen ist zu lesen, dass diese am 18.04.2020 um 24:00Uhr endet. Sollte es zu keiner kurzfristigen Verlängerung der Maßnahmen kommen, eröffnen wir wieder am Montag, den 20.04.2020.

Termine können durch jeden Kunden jederzeit in unser Online-Terminverwaltung storniert und neu gebucht werden. Wir melden uns hierzu aber auch telefonisch bei allen Betroffenen.

22.03.2020
Liebe Kunden,
Bund und Länder haben am Nachmittag ein Kontaktverbot beschlossen. Außerdem werden Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege, u.a. auch Friseure, unverzüglich geschlossen. Das Kontaktverbot gilt vorerst für 2 Wochen. Nicht eindeutig formuliert wurde bisher die Frist für die ausgedehnten Ladenschließungen. Wir können daher noch nicht mit abschließender Sicherheit sagen, ob wir am 07.04.2020 oder erst am 21.04.2020 wiedereröffnen.
Sobald hier Klarheit herrscht, erfahrt Ihr es an dieser Stelle.

19.03.2020
Liebe Kunden,
aufgrund der aktuellen Lage werden wir zurzeit auf Augenbrauen-, Wimpern- und Make-up-Dienstleistungen verzichten. Zudem achten wir darauf, nur jeden 2. Schneideplatz zu besetzen.

Die Corona-Krise

Wie am 16. März 2020 aus den Medien zu entnehmen war, werden ab morgen aufgrund des Coronavirus (COVID-19) weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens durchgesetzt. Läden und Geschäfte, die für die Grundversorgung nicht notwendig sind, bleiben geschlossen. Aktuell haben u.a. Friseure weiterhin geöffnet.

Wir sind also bis auf Weiteres voller Kraft und Energie zu 100% für Euch verfügbar. In dieser Zeit werden wir alles uns Mögliche tun, um die Gesundheit von uns und unseren Kunden sicher zu stellen.

Aus diesem Grund bitten wir ab sofort alle unsere Kunden, die den Salon betreten, im Bad gründlich ihre Hände zu waschen. Unsere Mitarbeiter desinfizieren sich bereits seit mehreren Wochen verstärkt die Hände. Ab dieser Woche stellen wir im Bad und im Kassenbereich zusätzlich Desinfektionsmittel für unsere Kunden bereit. Dieses soll und darf regelmäßig genutzt werden. Besonders wichtig ist die Desinfektion auch nach dem Kontakt mit Bargeld.

Wir bitten unsere Kunden außerdem, die Husten- und Nies-Etikette einzuhalten. Beim Niesen oder Husten wird hierbei entweder ein Taschentuch oder die Armbeuge genutzt.

Bei Unwohlsein, Fieber und Husten bitten wir unsere Kunden, trotz gemachter Termine zu Hause zu bleiben und uns telefonisch oder per E-Mail zu informieren. Ein Ersatztermin kann nach der Genesung jederzeit vereinbart werden.

Wir hoffen, dass wir diese Ausnahmesituation alle gemeinsam in den Griff bekommen.

Bleibt bitte gesund!
Euer SENSES-Team